Blog

Eine Reise durch die Spiele-Galaxie

blog Wheely1

Kapitel 1, Einführung

Schwerelos gleitet das toywheel-Mutterschiff durch die endlosen Weiten der Spiele-Galaxie. Es ist vor nicht allzulanger Zeit in Autopia gestartet. Einem bunten Planeten mitten im Spiele-Spiralnebel. Seine Besatzung ist unterwegs in einer wirklich wichtigen Mission: Das Entdecken neuer Spielewelten! Welten, in denen alles möglich ist und wo aus Ideen und Fantasien Wirklichkeit werden..

An Bord der kleine, gelbe Flitzer Wheely und seine Freunde. Da wäre Ron, ein mutiger Rover, dem kein Hindernis zu groß ist. Sein etwas aggressives Äußeres täuscht. Denn Ron ist durch und durch freundlich, wenn auch vielleicht etwas stur. Jedenfalls sieht er es als seine Aufgabe an, die kleinen toywheeler zu beschützen. Und das nimmt er sehr, sehr ernst. Dann ist da Pinky, der etwas schüchterne Eiswagen. Ihm liegt viel daran, dass alle immer glücklich sind. Natürlich funktioniert das nicht, denn niemand ist immer nur glücklich. Doch Pinky hat stets eine süße Kleinigkeit parat, wenn einer seiner Freunde eine kleine Aufmunterung braucht. Ganz im Gegensatz zu Still, der lautlose Raumgleiter. Er ist wirklich sehr still. Deswegen versteht Still sich manchmal auch nicht ganz so gut mit Pinky. Der kleine Eiswagen redet einfach zu viel, auch wenn er es gut damit meint. Stills Aufgabe besteht darin, vor der Landung auf einem neuen Planeten vorauszufliegen und die Lage zu prüfen. Denn es kann schon mal vorkommen, dass gerade ein Asteroidenschauer niederschlägt oder dort Aliens leben, die keine Lust zum Spielen haben. Ja, auch das soll es geben!

Da ist Cube schon ein besserer Gesprächspartner. Denn er spricht nämlich ebenfalls nicht wirklich viel. Cube ist die Abkürzung für „coole-ultramoderne-blaneten-erkundung”. Leider ist dem Entwickler ein Schreibfehler unterlaufen. Eigentlich sollte er ja Cupe heißen. Aber es ist wie es ist und es ist gut so. Cube legt viel Wert auf sein Äußeres. Seine sich selbstreinigende Oberfläche allein sorgt schon dafür, dass er immer sehr cool aussieht!

Etwas, das Wheely ziemlich egal ist. Wheely? Das ist ein kleiner gelber Flitzer und genaugenommen der Coolste und Mutigste und Süßeste von allen. Wahrscheinlich, weil er sich über all das nicht so viele Gedanken macht. Wheely möchte nämlich in erster Linie spielen und Abenteuer erfahren. Möglichst ohne dass die Großen ihm reinreden. Deswegen macht er sich schon mal hin und wieder alleine auf den Weg, wenn das Raumschiff auf einem neuen Planeten gelandet ist. Dass das nicht immer ganz ohne Gefahren und kleine Dellen und Beulen abgeht, liegt auf der Hand. Da war erst kürzlich die Sache in Magic World … aber davon erfahrt ihr nächste Woche mehr!

 

Written with love in Berlin,

Esther von Toywheel

Hier findet ihr mehr von Toy Drive  wie auch im App Store.

email

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>